Teebaumöl: Die Vorteile von Teebaumöl

By | Oktober 15, 2017

Teebaumöl

Teebaumöl gilt schon seit Langem als Heilmittel in der traditionellen Medizin. Der Teebaum stammt aus Austalien, wo die Aborigines angefangen haben, diese Pflanze zu verwenden. Diese Heilpflanze ist immergrüne Pflanze, deren Blätter eine schmale Form haben. Sie ähnelt im Aussehen den Zypressen. Die Blüten sind klein und weiß. Der Teebaum wächst vor allem angepflanzt in Plantagen. Das ätherische Öl gewinnt man aus den Blättern.

Diese Pflanze wird sowohl zu alternativmedizinischen Zwecken als auch zu medizinischen Zwecken verwendet. In einigen Staaten gilt diese Pflanze auch als Antiseptikum. Obwohl man heute über verschiedene Medikamente verfügt, verwenden immer mehr Menschen diese Pflanze zur Behandlung von Krakheiten.

>>>Knoblauch als Heilmittel: natürliches Antibiotikum<<<

Das Teebaumöl wirkt antibakteriell, antiseptisch und antiviral, so kann es viele Beschwerden lindern, man verwendet es immer öfter und die Effekte auf die Gesundheit sind überraschend.

Anwendung von Teebaumöl

Die australische Ureinwohner, Aborigines, haben schon lange angefangen, den Teebaum als Hausmittel zu verwenden.  Sie haben diese Pflanze zur Wundheilung oder als Hilfe bei Verletzungen und Parasitenbefall verwendet. Auch haben sie den Teebaum gegen Husten, Erkältung und Lungenerkrankungen verwendet.  Da diese Pflanze viele Heilwirkungen hat, verwenden immer mehr Menschen diese Pflanze auch heute.

Dank der antiviralen Eigenschaften hilft Teebaumöl  gegen Erkältungen und Grippen. Man sollte nur ein paar Tropfen Teebaumöl ins Wasser geben und inhalieren. Immer öfter wird das Teebaumöl auch für kosmetische Zwecke benutzt, besonders ist es gegen Akne geeignet. Man fügt Teebaumöl der Creme zu, weil es antibakteriell wirkt. Nach dem Auftragen der Creme wird die Haut glatt und ohne Narben.

>>>Wie kann man schwaches Immunsystem natürlich stärken<<<

Haben Sie Hautproblemen, urogenitale Infektionen, Pilzerkrankungen, Immunschwäche oder fühlen Sie sich erschöpft und müde? Versuchen Sie mit der Anwendung von diesem Hausmittel und werden Sie sich besser fühlen. Außerdem können Sie Teebaumöl auch als Desinfektionsmittel verwenden.

Aber Sie müssen vorsichtig sein und das Teebaumöl immer mit Wasser mischen und verdünnt benutzen. Wenn Sie unverdünntes Teebaumöl benutzen, kann das zu den alergischen Reaktionen führen.