Ballaststoffreiche Lebensmittel

By | Dezember 3, 2017

Alle wissen, dass balaststoffreiche Ernährung gut für die Verdauung und Allgemeingesundheit ist und schlank hält. Aber nicht jeder weiß, wie sie wirken und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind.

Pflanzliche Lebensmittel mit vielen Ballaststoffen wirken sehr positiv auf unsere Gesundheit: regen die Darmtätigkeit an, regulieren den Blutzuckerwert, lindern Hautprobleme, helfen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, helfen beim Abnehmen, schützen vor bestimmten Krebsarten, sorgen für schnellere Ausscheidung giftiger Stoffe und anderer ungesunden Substanzen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung bedeutet viel Obst, Gemüse und Getreide zu essen. Diese Lebensmittel sind uns jeden Tag verfügbar. Trotzdem essen die meisten zu wenig davon und deshalb sind sie nicht vor schon den erwähnten Krankheiten und Beschwerden geschützt.

Erwachsene sollten täglich 20 – 30 Gramm an Ballaststoffen zu sich nehmen. Aber Sie sollten langsam vorgehen.  Wenn Ihr Darm nicht mehr an die die faserreiche Kost gewöhnt ist, kann eine abrupte Umstellung Verdauungsprobleme hervorrufen.

Ballaststoffreiche Ernährung

Die Ballaststoffe finden sich in Nahrungsmitteln, die wir fast jeden Tag konsumieren. Ballaststoffe sind unverdauliche Kohlenhydrate. Man teilt sie in wasserlösliche und wasserunlösliche ein.

>>>Wirkung von Kamille<<<

Wasserlösliche Ballaststoffe kommen nur in pflanzlichen Lebensmitteln vor: Gerste, Hafer, Linse, Äpfel, Orangen, Erdbeeren, Birnen, Heidelbeeren, Lein, Nussfrüchte, Erbsee, Gurken, Karotten und Sellerie. Sie bilden in Verbindung mit Wasser eine gelüstige Masse. Deshalb helfen sie dem Körper von vielen Schadstoffen zu befreien. Wasserlösliche Ballaststoffe sind  “Bakterienfutter”.  Deshalb ermöglichen Sie, dass gute Bakterien Sie gesund halten. Sie können auch beim Abnehmen helfen.

Wasserunlösliche Ballaststoffe sind vor allem in Vollkornprodukten enthalten. Aber auch  Nussfrüchte, brauner Reis, Zucchini, Sellerie, Kohl, Brokkoli, Tomaten, Zwiebel, Leguminosen, grünes Gemüse, Trauben und Wurzelgemüse zählen zu den wichtigsten Lieferanten. Wasserunlösliche Ballaststoffe tragen zu einer schnelleren Darmreinigung bei und sind für die gesunde Verdauung unverzichtbar. Es ist normal, dass Sie nach dieser Lebensmittel mehr Durst haben.

>>>Wie kann man schwaches Immunsystem natürlich stärken<<<

Da in der Schale sind viele Ballaststoffe enthalten, ist es besser Obst und Gemüse zu essen, statt Saft zu trinken. Wenn Sie Ihre Gesundheit erhalten  und fördern möchten, essen Sie viel Lebensmittel, die reich an Ballaststoffe sind.