Salbei als Heilmittel: Welche Heilwirkungen die Salbei hat?

By | November 28, 2017

Die echte Salbei ist eine Heilpflanze, auch Salvia genannt. Ehe galt sie als Heilmittel für fast alle Krankheiten und deshalb galt sie auch als eine heilige Pflanze. Sie wächst auf steinig-trockenem Kalkboden an vollsonnigen Standorten ohne Staunässe. Man erkennt Salbei an den samtigen Blättern, violetten Blüten  und intensivem Duft. Man kann sie auch im Garten oder zu Hause anpflanzen.

Die echte Salbei enthält Vitamin A, Vitamin -B-Komplex, Vitamin C, Kalium, Calcium und Natrium. Sie wirkt antiviral, antibakteriell und pilzhemmend. So kann sie gegen Viren, Entzündungen, Bakterien und Pilze helfen.

Salbei- natürliches Mittel gegen Halsschmerzen

Salbei ist ein Hausmittel zur Blutreinigung und Körperreinigung. Sie verbessert den Blutkreislauf und wirkt positiv auf Herz-Kreislauf-System. Sie verbessert das Gedachtnis und gilt als wirksam zur Vorbeugung der Demenz. So ist sie gut sowohl für gesunde junge Leute, die Konzentration beim Lernen steigern und Lern-und Denkprozesse verbessern möchten, als auch für die Demenzpatienten. Die  echte Salbei ist ein wirksames Hausmittel gegen starke Erkältungen mit Halsschmerzen, weil sie Husten und Halsentzündungen heilt, das Fieber senkt und Schleim entfernt. Sie hilft auch gegen übermäßigen Schweiß.

>>>Zuckerersatz<<<

Die echte Salbei zählt zu den besten Pflanzen, die bei Magen-Darmbeschwerden und Appetitlosigkeit helfen können. Sie senkt Blutzuckerspiegel und für Diabetiker empfiehlt sich diese Heilpflanze. Salbei kann gegen Menstruationsbeschwerden und Beschwerden in der Menopause helfen. Bei  Zahnschmerzen zeigt die echte Salbei auch ihre heilende Wirkung. In diesem Fall sollten Sie das Blatt dieser Pflanze auf die betroffene Stelle legen. Salbei wird auch für kosmetische Zwecke genutzt, weil sie graues Haar natürlich überdeckt.

Heilkräftige Präparate

Der Tee- Übergießen Sie einen Löffel diese Pflanze mit 2, 5 dl heißem Wasser. Nach ein paar Minuten seihen Sie ab. Wenn Sie Halsschmerzen oder Husten haben versüßen Sie den Tee mit Honig und fügen Sie Zitrone hinzu.

Der Umschlag –  Legen Sie frische pürierte Blätter in die Kompresse und dann legen Sie die Kompresse auf die Wunde. Dieser Umschlag kann sowohl gegen Wunden als auch gegen Geschwüre helfen.

>>>Knoblauch als Heilmittel<<<

Die Tinktur – Übergißen Sie 20 g frische Salbeiblätter mit 1 dl 70 % Alkohol und ein Monat an einem sonnigen Ort ziehen lassen. Nach einem Monat seihen Sie diese Mischung ab und bewahren Sie die Tinktur in dunklen Glasflaschen auf. Sie sollten 3-mal täglich ein paar Tropfen in etwas  Wasser oder Tee einnehmen.